Informationsbeschaffung für KMU

– oder: Der Aufbau eines „externen Frühwarnsystems“ für KMU mit Alerts und Newslettern in drei einfachen Schritten für die Praxis.  In der Management- und Strategiebildungsliteratur werden viele Modelle vorgestellt und Vorschläge darüber unterbreitet, wie Unternehmen eine langfristige Strategie entwickeln, sie reaktiv den Marktveränderungen anpassen und wie Umweltsignale aufgenommen und verarbeitet werden können. Grundsätzlich scheint die Flut an Lehrbüchern und Best-Practice Bestsellern den Nutzer erschlagen zu wollen. Im Endeffekt geht es jedoch nur um zwei grundlegende Analysen, die mit Hilfe unterschiedlichster Ansätze verfolgt und verdichtet werden sollen: die Unternehmensanalyse und die Umweltanalyse Ob es um Wettbewerbsvorteile und Marktkräfte nach Porter, schwache Signale nach Ansoff, die PEST-Analyse, die SWOT-Analyse oder PIMS geht,…

Mehr erfahren

Imagepflege mit Facebook

 Mit fast 85 Prozent setzt eine große Mehrheit der deutschen Unternehmen auf Social Media. Das berichtete jüngst  der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. anhand einer aktuellen Befragung unter 140 werbungtreibenden Unternehmen.  (Zur Studie) Imageaufbau und Imagepflege mit Hilfe von Sozialen Netzwerken Zu den wichtigsten Zielen unternehmerischer Tätigkeit in sozialen Netzen zählen laut Studien, die Steigerung der Bekanntheit, die Imageverbesserung und ein besserer Zugang zu Zielgruppen und potenziellen Kunden. Soziale Netzwerke sind dafür bekannt, einem Unternehmen eine geeignete Plattform zur schnellen Kundenkommunikation zu bieten. Die enorme Reichweite von Facebook kann ein Unternehmen daher ausgezeichnet für die Imagepflege zu nutzen machen.Durch ausgewählte und zielgerichtete Posts, lässt sich schnell ein bestimmtes Bild von…

Mehr erfahren

Bestandskundenkommunikation

Unternehmen beschäftigt sich im Großen und Ganzen mit zwei Arten von Kunden, den Neukunden und den Bestandskunden. Während es bei der Neukundenakquise darum geht, potentielle Interessenten zu informieren und zu überzeugen, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen, haben Bestandskunden bereits eine Transaktion mit dem Unternehmen durchgeführt. Hier gilt es die Kunden zu einem Wiederkauf oder einer Weiterempfehlung anzuregen.  Die Kommunikation mit Bestandskunden muss demnach anders aussehen. Bestandskundenkommunikation soll: – den Kunden an das Unternehmen binden (Loyalität) – dem Kunden das Gefühl der Einzigartigkeit und Geborgenheit geben (Kundenzufriedenheit) – ihn zum Wiederkauf oder zur Wiederwahl anregen (Kundenbindung) – und zur Weiterempfehlung des Unternehmens und dessen Leistungen bringen. Klassischerweise werden Bestandskunden…

Mehr erfahren

Neukundenakquise mit Facebook

Facebook eignet sich hervorragend, um den Kontakt zu seinen Bestandskunden aufrechtzuerhalten und Interessenten über Produktneuheiten, Veranstaltungen oder Angebote zu informieren – dies gilt sowohl für B-2-C, als auch B-2-B Beziehungen. Doch wie sieht es mit der Neukundenakquise aus? Kann man als kleines Unternehmen oder als bodenständiger Mittelständler neue Kunden mit Hilfe von Facebook gewinnen? I ch möchte Ihnen in diesem Post einige Möglichkeiten vorstellen, die sich einem KMU bieten, um Facebook optimal und gewinnbringend für die Neukundengewinnung einzusetzen.   Wie sieht die Neukundenakquise bei traditionellen KMU aus? Kleine und mittlere Unternehmen verfügen nicht über hohe Werbe- und Marketingbudgets, noch haben sie personelle Ressourcen im Marketing. TV-Werbung ist somit Großunternehmen vorbehalten. Da…

Mehr erfahren

Erfolgreiche Websites

KRS-Netz – Buchtipp des Monats: Erfolgreiche Websites: SEO, SEM, Online-Marketing, Usability Als professioneller Entscheider für das Online Marketing eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens brauchen Sie ein breites Spektrum an Wissen und ausführliche Informationen über die Möglichkeiten, die ein gut programmierter und beworbener Internetauftritt Ihnen und Ihrer Firma bringen kann. Viele Bücher auf dem Markt bieten Spezialwissen für einzelne Bereiche oder bleiben zu oberflächlich. Unser Buchtipp des Monats schafft es die Faktoren für „Erfolgreiche Websites“ zu beleuchten und zu beschreiben. Auf mehr als 800 Seiten (!) versuchen die Autoren Esther Düweke und Stefan Rabsch die wichtigsten Themen des Online Marketings anzusprechen und selbst dem unerfahrenen Leser verständlich zu machen. Und es…

Mehr erfahren

Web 2.0 | Facebook für KMU

Facebook, soziale Netzwerke und Communities – viele kleine und mittelständische Unternehmen nehmen diese Schlagwörter nicht ernst genug. In vielen KMU in Deutschland wird das Internet nicht ernst genug genommen und die meisten Unternehmen unterschätzen das Potential des Internets und des Web 2.0.Das Internet ist eben mehr als eine Firmenhomepage mit einem Impressum und einer Anfahrtskizze. Kunden möchten detallierte Informationen ohne Umwege, Preise vergleichen und unverzüglich Antworten auf ihre Fragen bekommen. Das stellt hohe Anforderungen an die Planung einer Firmenhomepage oder eines Firmenblogs. Noch wichtiger ist es allerdings, die Möglichkeiten und Fallstricke der sozialen Netzwerke zu kennen. Web 2.0 – nicht für mich! Viele Mittelständler scheinen noch zu glauben, dass das…

Mehr erfahren